Newsroom abonnieren

Digitale Transformation 4.0 INNOVATION. VIELFALT. WANDEL.

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail.
X

TV im Wandel – Mehr digital, mehr Streaming, mehr Werbeakzeptanz

Bildrechte: DBTV 2019, Quelle: (c) Shutterstock.

Zum internationalen Weltfernsehtag am 21. November 2019 gibt der Technologie-Anbieter The Trade Desk einen Überblick über einen der weltweit beliebtesten Unterhaltungskanäle im Wandel. Fernsehen wird zunehmend digital, die Nutzer kaufen vermehrt smarte und internetfähige TV-Geräte und immer mehr Streaming-Anbieter drängen in den deutschen Markt. Gleichzeitig steigt die Akzeptanz für Werbung bei den Zuschauern. Die neue Grafik von The Trade Desk zeigt die aktuellen Trends deutlich.

Deutsche Verbraucher bevorzugen beim Fernsehen einen einfachen On-Demand-Zugriff auf Online-Inhalte: In deutschen Haushalten sind 85 Prozent der Fernsehgeräte an das Internet angeschlossen. Mehr als 70 Prozent Prozent der Deutschen legt Wert darauf, Inhalte aus der Mediathek auf einem großen Bildschirm zu sehen.

Zwar spielt lineares Fernsehen noch immer eine wichtige Rolle, doch ein Trend ist klar erkennbar: Der einfache Zugriff auf Online-Inhalte über smarte Fernseher trägt dazu bei, dass der Konsum linearer Inhalte vor allem bei den jüngeren Nutzern abnimmt während die Nutzung von Streaming-Diensten zunimmt.67 Prozent der Zuschauer zwischen 18 und 29 Jahren schaut lineares Fernsehen. Unter den älteren Nutzern zwischen 50 und 69 Jahren schauen dagegen 87 Prozent nach wie vor traditionell fern. Streaming-Abos sind auf dem Vormarsch: Ganze 74 Prozent der deutschen Verbraucher beziehen bereits einen solchen Service – und das meist nur von einem einzigen Anbieter wie beispielsweise Netflix oder Amazon Prime. Zusätzliche Streaming-Angebote, die ebenfalls als bezahltes Abo beispielsweise von Apple oder Disney angeboten werden, erweitern das Angebot von On-Demand-Video erheblich. Allerdings sind die finanziellen Mittel der Deutschen für diese Dienste begrenzt. Um ein entsprechendes Abo günstiger oder kostenlos zu erhalten, würde mehr als die Hälfte der Befragten Werbung akzeptieren. Zudem stören sich mehr als 70 Prozent der Nutzer nicht an Werbeeinblendungen, wenn sie danach eine ganze Episode ohne Unterbrechung anschauen können.

Über The Trade Desk:

Das Technologie-Unternehmen The Trade Desk[TM] ermöglicht Marken und Agenturen den Einkauf digitaler Werbung. Über die cloud-basierte Self-Service-Lösung können Mediaeinkäufer datengetriebene Werbekampagnen auf diverse Formate und über unterschiedliche Endgeräte aussteuern und optimieren. Integrationen mit wichtigen Daten-, Mediainventar- und Publisher-Partnern gewährleisten eine maximale Reichweite für unabhängige, datenbasierte Einkaufsentscheidungen. Enterprise APIs ermöglichen den Kunden individuelle Entwicklungen, die auf der Cloud-Plattform aufbauen. The Trade Desk hat seinen Hauptsitz in Ventura, Kalifornien, und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa und Asien.

Weitere Artikel aus diesem Newsroom












Erfolgreicher Exit für parlamind

Berliner Start-up für Künstliche Intelligenz mit neuem Partner auf Wachstumskurs. parlamind GmbH, das Berliner Start-up für mehr Effizienz im Kundenservice durch Künstliche Intelligenz, ist der…


Schnelles WLAN im Garten

Mit dem devolo WiFi Outdoor. Frühling und Sommer stehen vor der Tür und damit wunderschöne, sonnige und erholsame Stunden im Garten, auf dem Balkon oder…





Bookatable by Michelin

Online-Reservierungs-Service kauft EasyPreOrders und stellt neuen Commercial Director DACH ein. Bookatable by Michelin, Europas führender Online-Reservierungs-Service für Restaurants, startet in seiner Hamburger Niederlassung mit einem…




Künstliche Intelligenz

Die Entwicklung und Beherrschung der Anwendungsformen von Künstlicher Intelligenz (KI) ist eine Schlüsselfrage für Deutschland. Die Einsatzmöglichkeiten, Chancen und Risiken von Anwendungen der KI werden…



Politik zeigt Gesicht

Deutschland erlebt unruhige Zeiten. Angesichts zahlreicher großer – und häufig auch innerhalb der Regierung sehr kontrovers diskutierter Herausforderungen – fühlen sich viele Bürger nicht mehr…







Befreit von Lenkrad und Pedalerie

Das „Trendsetting Cockpit“ von ZF und Faurecia zeigt sichere Wege für neue Innenräume. Vom vollautomatisiert fahrenden Lieferwagen bis zum Roboter-Taxi der Zukunft: Mit der zunehmenden…







Mit der Digitalisierung steigen die Profite.

PDF-Studie – Können mittelständische Unternehmen durch Digitalisierung ihren wirtschaftlichen Erfolg steigern? Diesen Zusammenhang hat eine von der Telekom Deutschland, AlixPartners und Iskander Business Partner beauftragte…



Mehr Umsatz durch Influencer.

Studie – Jeder fünfte deutsche Internetnutzer kauft, was YouTuber empfehlen. Immer mehr Deutsche lassen sich von sogenannten Influencern im Social Web zum Kauf von Produkten…












Digitalisierung.

Den digitalen Wandel gestalten

Die Digitalisierung ist in vollem Gange. Sie betrifft uns alle – und sorgt für einen tiefgreifenden Wandel in jedem Lebensbereich. Die digitale Transformation eröffnet dabei…






Förderung.

Start-ups rollen Logistikbranche auf

Oliver Wyman-Analyse zur Digitalisierung im Speditionsgeschäft Die Logistikbranche steht vor weit reichenden Veränderungen durch die Digitalisierung des kompletten Speditionsgeschäfts. Ausgerechnet die global führenden deutschen Unternehmen…


Zahlen per Smartphone? Warum?

Deloitte-Studie zeigt: Deutschland europaweites Schlusslicht bei Mobile Payment – starke Zurückhaltung der Verbraucher Sie gelten als „digital Natives“, als „early Adopters“ und damit als besonders…





Digitalisierung im Pharmahandel

In Zeiten, in denen sich ganze Branchen den Kopf über geeignete Digitalisierungsstrategien zerbrechen, lebt der vollversorgende pharmazeutische Großhandel sie vor. Denn im Geschäft mit der…


Die girocard auf dem Smartphone

Genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken startet Pilottest in Kassel Nach dem erfolgreichen Start der girocard kontaktlos, mit der bald alle Kunden der Volksbanken und Raiffeisenbanken ausgestattet…




Digitales Viertel Köln

Greven Medien bietet lokalen Einzelhändlern ein einmaliges, digital-vernetztes Einkaufserlebnis und startet damit erfolgreich in Köln ein Pilotprojekt. Ein gratis Tortenstück, einen Rabatt beim Friseur oder…


Internet der Dinge und Industrie 4.0

Software AG vereinbart Innovationspartnerschaft mit Bosch – beide Unternehmen planen gemeinsame Vertriebsaktivitäten Die Software AG (Frankfurt TecDAX: SOW) und die Robert Bosch GmbH haben eine…





Das vernetzte Cockpit der Zukunft

Die Transformation der Mensch-Maschine-Schnittstelle ist in vollem Gange: Smarte Oberflächen mit integrierter Elektronik verbessern die Konnektivität der Insassen. Der Intuition-Demonstrator von Faurecia ist mit vielen…













easyCredit treibt digitale Transformation weiter voran

easyCredit, der Ratenkreditexperte der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken, behauptete sich im vergangenen Geschäftsjahr erfolgreich in einem hoch dynamischen Marktumfeld. Dabei punktet easyCredit durch konsequente Kundenorientierung…