Newsroom abonnieren

Fürsorgekasse 1908 aus Krefeld

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail.
X

Fürsorgekasse investiert in nachhaltige Projekte.

Geschäftsklima im Mittelstand singt.(c) Bild DBTV 2020

Die Fürsorgekasse 1908 aus Krefeld steht für Stabilität und das seit 1908. In Kooperation mit vielen leistungsstarken Partnern wie z.B. der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds in Düsseldorf.

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS ist besonders durch seine einzigartige Fondsstruktur, sein innovatives Auswahlverfahren und seine herausragende Transparenz.

Die Fürsorgekasse und Partner legen sehr viel Wert auf nachhaltige Investments im Mittelstand, da dieser einer der tragenden Säulen unserer Wirtschafts darstellt. Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS ist besonders durch seine einzigartige Fondsstruktur, sein innovatives Auswahlverfahren und seine herausragende Transparenz.

Die Aufteilung in ein Kernportfolio (bis zu 75% des Fondsvolumens) und ein Liquiditätsportfolio (bis zu 25% des Fondsvolumens) sichert den Fonds-Anlegern eine große Flexibilität und ist in dieser Form einzigartig in Deutschland.

Jürgen Friedrich, Vorstand der KFM AG im Interview.

Kernstück der Fondsauswahl ist das umfassende Analyseverfahren KFM-Scoring, mit dem vielfältige qualitative und quantitative Kennzahlen und Faktoren bewertet werden. Mit dem KFM-Scoring, das für den Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS entwickelt wurde, werden die Mittelstandsanleihen herausgefiltert, die ein attraktives Rendite-/Soliditätsprofil aufweisen.

Darüber hinaus veröffentlicht der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS immer ALLE Positionen, die sich im Depot des Fonds befinden. So kann jeder Fonds-Investor zu jedem Zeitpunkt genau nachvollziehen, was gerade mit seiner Geldanlage geschieht.

Über die KFM Deutsche Mittelstand AG

Die KFM Deutsche Mittelstand AG ist auf die Analyse und die Auswahl von Investments in festverzinsliche Wertpapiere mittelständischer Unternehmen spezialisiert. Für den Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS analysieren die Experten der KFM Deutsche Mittelstand AG permanent nahezu jeden einzelnen Emittenten. So verfügen sie in einem wachsenden Markt über ein großes Know-how und sind in der Lage, die Unternehmensanleihen mit dem besten Chancen-/Risikoprofil herauszufiltern. Die Auswahl der Wertpapiere basiert auf dem umfassenden Analyseverfahren KFM-Scoring, das vielfältige Kennzahlen insbesondere zu Bonität, Nachhaltigkeit, Wachstum und Ertrag berücksichtigt. Die Experten der KFM Deutsche Mittelstand AG verstehen Analysen jedoch nicht nur als eine Auswertung von Zahlenreihen. Qualitative Ergebnisse, Unternehmens- und Managementbesuche bei Emittenten sind Bestandteile der Analyse, um sich ein umfassendes und detailliertes Bild vom Emittenten und der Anleihe zu machen. Ziel des KFM-Scoring ist die weitgehende Reduzierung der Risiken für die Anleger bei gleichzeitiger Erzielung einer attraktiven Rendite.

Weitere Artikel aus diesem Newsroom

Bewährter Schutz in schweren Zeiten

„Einer trage des anderen Last“ – diesem Motto folgend begleitet die Fürsorgekasse ihre Mitglieder bereits seit mehr als 100 Jahren mit unbürokratischer und persönlicher Unterstützung…


Todesfall – was ist zu tun?

Informationen, Tipps und Hilfestellungen für Verwandte, Angehörige und engste Feunde. Der Tod eines geliebten Menschen passiert fast immer plötzlich und überraschend, selbst wenn das Ende…