Newsroom abonnieren

Der Kreditmarktplatz für den Mittelstand

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail.
X

Die neue Ausgabe des Frankfurter Fintechs creditshelf ist erschienen

Foto: Birgit Hassd, Leiterin Marketing und Kommunikation der creditshelf AG

Die Zeiten des digitalen Wandels sindschon längst beim Unternehmertumangekommen. Es ist ein Trend, der Geschäftsführer dazu anhält, nicht auf der Stelle zu treten. Nur wer Nischen entdeckt, Branchenentwicklungen beobachtet, neue Wege geht und sich ständig weiterentwickelt, hat langfristig mit seinem Geschäft Erfolg.

Tipps und Handlungsempfehlungen erhalten Unternehmer und Manager im creditshelf-Magazin. Hier geht es zum Magazin.

creditshelf-Magazin: Die neue Ausgabe des Frankfurter Fintechs creditshelf ist Ende August 2019 erschienen – Die Zeiten des digitalen Wandels sind schon längst beim Unternehmertum angekommen. Es ist ein Trend, der Geschäftsführer dazu anhält, nicht auf der Stelle zu treten. Nur wer Nischen entdeckt, Branchenentwicklungen beobachtet, neue Wege geht und sich ständig weiterentwickelt, hat langfristig mit seinem Geschäft Erfolg.

Tipps und Handlungsempfehlungen erhalten Unternehmer und Manager im creditshelf-Magazin. In der neuen Ausgabe des creditshelf-Magazins werden Personen vorgestellt, die ständig in Bewegung sind und für ihren Geschäftserfolg immer neue Wege gehen. Auch das Frankfurter Fintech creditshelf ist entstanden, weil es auf dem Finanzierungsmarkt eine Lücke gab, die in einem innovativen Geschäftsmodell mündete.

Den Leser erwartet ein Blick hinter die Kulissen des digitalen Mittelstandsfinanzierers. Er erfährtalles über die erste öffentliche Hauptversammlung der börsennotierten Aktiengesellschaft. Dabei stellte der Vorstand in einer Präsentation das Geschäftsmodell der creditshelf AG mit seiner einzigartigen, skalierbaren Online-Plattform vor und berichtete über das bemerkenswerte Wachstum im Geschäftsjahr 2018, in dem u.a. der Umsatz nahezu verdoppelt werden konnte.

Auch die aktuellen Trends und Impulse aus der Finanz-und Wirtschaftswelt fehlen in der jüngsten Ausgabe nicht. Sie reichen von allgemeinenFragen, wie es um die deutsche Wirtschaft steht, darüber was gesunde Mitarbeiter langfristig bewirken können bis hin zum Gespräch des creditshelf-Vorstandsmitglieds Dr. Mark Währisch über das Museum of Modern Electronic Music (MOMEM) und die dadurch neu interpretierte Museumskulturin Frankfurt am Main.

Mit der Rubrik „3 Fragen an…“ wird dem Leser das neue Konferenzformat „Frankfurt Digital Finance“ nähergebracht. Im Gespräch mit der Moderatorin Corinna Egerer geht es um die Hintergründe des Events und was es bewirken soll. Wie in jedem creditshelf-Magazin erscheinenauch in der aktuellen Ausgabe PRESSEMITTEILUNG Expertenbeiträge. Neben Gregor Heinrich, CTO von creditshelf, der überdie Arbeit und neue Rolle der Risikoanalystenspricht, melden sich Fachexperten zu Themen wie Kapitaltrends, Vorsprechen bei der Bank oder digitalem Personalwesen zu Wort.

Weitere Artikel aus diesem Newsroom





Investitionen.

Rendite-Turbo Digitalisierung

Mittelstands-Studie: Outperformer setzen auf IoT, KI und Co. Für 37 Prozent der mittelständischen Unternehmen mit überdurchschnittlicher Rendite haben Themen wie das Internet der Dinge oder…



credithelf auf starkem Wachstumskurs

Die creditshelf Aktiengesellschaft, Pionier der digitalen Mittelstandsfinanzierung in Deutschland, konnte das arrangierte Kreditvolumen im ersten Halbjahr 2019 gegenüber dem Vorjahreszeitraum erneut mehr als verdoppeln. Die…


creditshelf kooperiert mit finleap

Die creditshelf Aktiengesellschaft, Pionier im Bereich der digitalen Mittelstandsfinanzierung in Deutschland, hat den Grundstein für eine Kooperation mit finleap, Europas führendem fintech Ökosystem, gelegt. Mit…













creditshelf auf der Erfolgsspur

creditshelf, Pionier im Bereich der digitalen Mittelstandsfinanzierung in Deutschland, gewinnt in der Kategorie “Alternative Finanzplattform des Jahres“ den Runner-Up bei den AltFi Awards. Der Award…




Gespür für Trends und Bedürfnisse

Der Systemlieferant für Wohnmobile und Caravans tegos gehört laut FOCUS zu den 500 wachstumsstärksten Unternehmen in Deutschland. Bei 93 Prozent Umsatzsteigerung innerhalb von zwei Jahren…




LOHR technologies GmbH

Lohr technologies ist ein innovativer Player in der Scharniertechnologie, in dem Bereich der Folgeverbundswerkzeuge sowie dem Bereich Feinstanztechnologie. Als relativ junges Unternehmen, das dauerhaft wettbewerbsfähig sein möchte und am…












Vom Präzisionsteil zur Systemlösung

Als traditionelles Familienunternehmen produziert die Panzer Drehtechnik GmbH aus Plettenberg mit seinen Mitarbeitern auf 3500 Quadratmetern Produktionsfläche CNC-Dreh und- Frästeile, Futter Drehteile, Plasmaschneidteile und unterschiedliche…


Menschen bewegen

Unter dem Motto: „Menschen bewegen, ökologisch wertvolle Konzepte entwickeln und diese zum Erfolg führen“ realisiert die VELOfactur aus Hüllhorst in Nordrhein-Westfalen Mobilitätslösungen für ihre Kunden….







Die Zukunft der Bankfiliale

Die soziodemographischen Rahmenbedingungen im Bankgeschäft haben sich massiv verändert und werden dies auch weiterhin tun. Immer weniger Menschen suchen Bankfilialen auf, jüngere noch weniger als…





















STARAMBA.spaces

STARAMBA.spaces ist eine Social-VR-Plattform, die die Art und Weise revolutionieren soll, wie Stars und Marken mit ihren Fans kommunizieren. STARAMBA.spaces eröffnet eine völlig neue Welt…









creditshelf Breakfast.

creditshelf ist der digitale Mittelstandsfinanzierer in Deutschland. Der Anbieter innovativer Finanzierungslösungen wurde Ende 2014 gegründet und arrangiert schnell und effizient Kredite für mittelständische Unternehmen. Die…






















Finanzierungsmonitor 2017.

Der deutsche Mittelstand hat Online-Betriebsmittelkredite bereits mehrheitlich auf dem Schirm. 64 Prozent der mittelständischen Unternehmen in Deutschland wissen von der Möglichkeit, Betriebsmittelkredite über den Anbieter…